Mangelhafte Website des Maschinenbaus verursachen erhebliche Schäden.


Lieber Bier und mehr als an die Kunden denken

Mangelhafte Website des Maschinenbaus verursachen erhebliche Schäden.

In einer Studie wurde 55.000 Website des Maschinenbaus aus Sicht des Besuchers überprüft. Dabei waren nur auf 65 Webseiten Ergebnisse zu finden.

Ist doch der Maschinenbau das Herzstück in Europa, so sollten auch die Internetauftritte der Unternehmen dies widerspiegeln. Ist der Einkäufer auf der Suche nach neuen Lieferanten, so werden die Webseiten als erste Infoquelle herangezogen. Auf nur 65 Webseiten wurden dafür schlüssige Informationen zu Produkten und Dienstleistungen gefunden. Im Bereich er Ingenieurdienstleistungen waren die angebotenen Daten nicht zu entschlüsseln. Etwas besser sieht es im Bereich Fertigung aus. Nur der geschulte Sucher kann über einen Fertigungsprozess auch die Ware definieren. Dies alle ist nachzulesen im neuen „REPK22“.

Nähere Infos finden sie unter 18×24.ch.